Angebote für Alle

Woche der Kinderrechte

 

1. Schulhofkonzerte an Bad Dürkheimer Schulen in der Woche der Kinderrechte 2009

 

Anlässlich der Woche der Kinderrechte vom 20.09. – 27.09.2009 fördert das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr Projekte, die sich mit dem Kinderrecht „Recht auf Schutz vor Diskriminierung“ auseinandersetzen.
In diesem Zusammenhang plant das Jugend- und Kinderbüro der Stadt Bad Dürkheim in Kooperation mit UNICEF eine Reihe von Schulhofkonzerten. Dieses Jahr will das JuKiB den Kindern der Schulen in der Stadt Bad Dürkheim das diesjährige Motto der Woche der Kinderrechte

 

Recht auf Schutz vor Diskriminierung“ näher bringen.

 

Seitens der Schule benötigen die Veranstalter lediglich einen Stromanschluss. Dieses Team wird mit einem Bus ca. eine Stunde vorher vorfahren und alles aufbauen. Die Aktion sollte an einem geeigneten Platz im Schulhof stattfinden, damit sich möglichst alle Schüler angesprochen fühlen.

 

Bisher geplante Termine an den Schulen:
Mo 21.09.09

Salierschule

Siegmund-Krämer-Schule

von 09.55 bis 10.10 Uhr

von 11.45 bis 12.15 Uhr

Di 22.09.09

Valentin-Ostertag-Schule

Grundschule Grethen

von 09.45 bis 10.00 Uhr

von 10.55 bis 11.10 Uhr

Mi 23.09.09

Pestalozzi-Schule

Limburgschule

von 10.00 bis 10.15 Uhr

von 11.10 bis 11.25 Uhr

Fr 25.09.09

Carl-Orff-Realschule & Werner-Heisenberg-Gymnasium

von 8.00 bis 13.00 Uhr

 

Der Hip-Hopper Hosni wird während der Pause kurze Infos zu dem Kinderrecht Recht auf Schutz vor Diskriminierung, zum Rap und zur Abschluss-Veranstaltung geben. Zudem singt er sein Lied „Kinder“ (als Text im Anhang zur Besprechung im Unterricht dabei) und wenn es zeitlich reicht noch andere Songs. Gerne können auch andere Personen sich KURZ äußern. Frau Aust von UNICEF wird zusätzlich Infos zu den Kinderrechten geben und die Schüler motivieren, sich bei dem Rap zu beteiligen. Danach gibt es Autogramme des Künstlers und Stundenpläne mit dem Text des Liedes „Kinder“.

 

2. Rap-Mit:

 

Hosni hat ein „Beat“ erstellt, zu dem die Kinder / Schüler einen Text verfassen sollen. Hierzu sind die Lehrer und Eltern aufgefordert die Schüler zu unterstützen. Die Texte sollten sich inhaltlich mit den Kinderrechten befassen, insbesondere auf das Recht auf Schutz vor Diskriminierung. Es können auch ganz alltägliche Situationen besungen werden. Die Gruppengröße ist auf maximal 10 Kinder beschränkt, aber auch Solokünstler sind erwünscht.

Das Alter sollte der Klassenstufe 1 bis 6 entsprechen. Die jungen Künstler müssen sich einen Namen geben, damit sie beim Contest angekündigt werden können. Der Text sollte auf Deutsch „gerappt“ sein. Angefügt sind ein paar Tipps zu Kinderrechten als Kopiervorlagen. Zu empfehlen ist hier auch die Internetseite von

 

UNICEF, Kinderrechte und Wikipedia

 

zu Kinderrechten. Für die Schüler ist die Seite Younicef.de zu empfehlen. Im Sachkunde-, Ethik- oder Musikunterricht könnte das Thema gut mit den Schülern bearbeitet werden. Wir hoffen hier auf die Mithilfe der Lehrer, die Schüler an das Thema heranzuführen. Die Mitarbeiter vom JuKiB stehen Ihnen auch gerne für Rückfragen zur Verfügung.

 

Der Anmeldeschluss für den Auftritt im JuKiB ist der 01.10.09 mit dem beigefügten Anmeldeformular. CD´s können im JuKiB noch geordert werden. Zudem steht der Beat hier zum Download bereit.

 

3. Abschluss-Veranstaltung am 09.10.09 ab 15.00 Uhr im JuKib

 

Es wird ein Kinderrechte-Rap-Contest geben bei dem sich alle SchülerInnen der Klassen 1 bis 6 beteiligen können. Der 1. Beigeordnete der Stadt Bad Dürkheim, Herr Theo Hoffmann wird die Begrüßung und ein paar einleitende Worte übernehmen. Zudem werden Hosni und Frau Aust anwesend sein.

Eine noch zu bildende Jury (bei Interesse bitte melden) wird die besten Songs wählen, welche später prämiert werden. Für diese Veranstaltung werden extra noch Flyer gedruckt mit allen wichtigen Daten.

 

Zu der Veranstaltung sind alle Eltern, Lehrer, Schüler und Sonstige willkommen. Der Eintritt ist frei.


PDF herunterladen!

Es sind keine Einträge vorhanden